DRUCKEN

Zahnpflege im Kleinkindalter


Kinderzähne_Foto: BilderBox.com
Vor Durchbruch der Zähne können Sie schon Wichtiges für Ihr Kind tun:


Gewöhnen Sie das Kind an ungesüßten Tee, an regelmäßige Mahlzeiten und an für den Kiefer günstig geformte Schnuller. Bei der Zahnung haben sich Beißringe etc. bewährt.



Die Zahnpflege beginnt schon mit den ersten Zähnen, die bereits mit Bürste und - ab dem Zeitpunkt, ab dem sich das Kind nicht mehr unbewusst verschluckt - mit Kinderzahnpaste zu pflegen sind, spielerisch, aber konsequent.

Zu diesem Zeitpunkt können die Zähne der Kinder durch Karieskeime von Erwachsenen sehr leicht besiedelt werden. Abschlecken von Schnullern und gemeinsamen Löffeln sind ein häufiger Weg der Infizierung von Kleinkindern mit Keimen, die dann später Karies bewirken können.

Der Zahnarztbesuch sollte frühzeitig, spätestens mit Durchbruch der letzten Milchzähne (ca. 2 - 3 Jahre) erfolgen, damit die ersten Erlebnisse in der Ordination vom Kind positiv empfunden werden.