DRUCKEN

Gesund im Alter

Das Bild der älteren Menschen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Die Lebenserwartung steigt dank medizinischer Fortschritte und einer allgemein verbesserten Ernährungs- und Lebenssituation.
Was noch wichtiger ist: Alter ist nicht mehr gleichbedeutend mit geringer Aktivität und passivem Lebensstil. Gerade die heutige Generation der über 50-Jährigen ist sehr aktiv und unternehmenslustig.

Hier einige Punkte, die Sie für die "goldenen Jahre" berücksichtigen sollten:


Diese Erkrankungen sind mit über 50 % die häufigste Todesursache in Österreich. Hauptverantwortlich für die Entstehung ist die Schädigung der Gefäßwände, bekannt auch als Arterienverkalkung.

Wie können Sie vorbeugen?

  • Durch ausgewogene, fettreduzierte Ernährung.
  • Achten Sie auf das Normalgewicht, es tut nicht nur Ihrem Herzen gut!
  • Regelmäßige Bewegung stärkt das Herzkreislaufsystem und die Psyche.
  • Nicht rauchen! Jede nicht gerauchte Zigarette hält Sie länger gesund.
  • Regelmäßige Kontrolle von Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin.


Nehmen Sie auch alle 2 Jahre die Vorsorgeuntersuchung der österreichischen Sozialversicherung in Anspruch.

up

Bewegung

Wer rastet, der rostet. Gerade im Alter ist regelmäßige Bewegung entscheidend für Ihre Selbstständigkeit und Lebensqualität.

Der altersbedingte Abbau der Muskel- und Knochenmasse ist nicht nur eine unvermeidliche Erscheinung, sondern auch Ausdruck des allgemeinen Bewegungsmangels.

Das ist aber noch kein Grund, sich nicht mehr ausreichend zu bewegen. Der tägliche flotte Spaziergang, verbunden mit Dehnungs- und Kräftigungsübungen sollte zumindest fixer Bestandteil Ihres Tagesplanes sein.

Durch regelmäßiges Bewegungstraining wird Ihre Konzentration und Ihr Schlaf besser. Sie bleiben leistungsfähig, können erfolgreich Gewicht abbauen bzw. Übergewicht vermeiden und fühlen sich insgesamt ausgeglichener und wohler!

up

Essen und Trinken

In der zweiten Lebenshälfte sinkt der Energiebedarf des Körpers, der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen bleibt aber nahezu gleich. Daher ist die Qualität des Essens und Trinkens umso wichtiger.

Ein abwechslungsreicher Speiseplan trägt ganz wesentlich zum Wohlbefinden im Alter bei. Der Verdauung zuliebe ist es empfehlenswert, vier bis fünf kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. Als Zwischenmahlzeit eignen sich sehr gut Obst, frisches Gebäck oder leicht belegte Brote und fettarme Milchprodukte.