DRUCKEN

Ohne finanzielle Sorgen


Euromünzen_Foto: BilderBox.com Um den Lohnentfall von Dienstnehmern bei längerer Krankheit oder Mutterschaft auszugleichen, ist die Auszahlung von Kranken-, Wochen- und Kinderbetreuungsgeld vorgesehen.

Zusätzlich besteht für Versicherte bei sozialer Schutzbedürftigkeit die Möglichkeit einer Gebührenbefreiung (z. B. Rezeptgebührenbefreiung).

Finanzielle Unterstützungen bei Notfällen werden vom Unterstützungsfonds des jeweiligen Krankenversicherungsträgers geleistet.

Selbständige (Gewerbetreibende, Bauern) sind durch die Betriebshilfe bzw. durch den Abschluss einer freiwilligen Zusatzversicherung (nur für Versicherte der SVA der gewerblichen Wirtschaft) abgesichert.

Für Beamte sieht das Dienstrecht finanzielle Sicherungsmaßnahmen vor.